Tel: 049638791
Email: vorstand@uwg-doerpen.de
UWG für Dörpen - UNSER PROGRAMM FÜR DÖRPENUWG Dörpen - Mitglied werdenUWG Dörpen - Aktuelles

UWG für Dörpen - UNSER PROGRAMM FÜR DÖRPEN

Unser Programm für ein besseres Dörpen, für ein Dörpen der Bürger.

Weiterlesen

UWG Dörpen - Mitglied werden

Werde Teil der unabhängigen Wählergemeinschaft Dörpens und gestalte aktiv mit.

Weiterlesen

UWG Dörpen - Aktuelles

Informiere dich über die aktuellsten Nachrichten im Zusammenhang mit der unabhängigen Wählergemeinschaft Dörpen.

Weiterlesen

Unser Programm für Dörpen

 

Das Programm der Unabhängigen Wählergemeinschaft Dörpen

doerpen

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Dörpen!

Am 11. September 2016 wählen Sie eine neue Gemeindevertretung. Die Unabhängige Wählergemeinschaft Dörpen (UWG) möchte auch in den nächsten fünf Jahren erfolgreiche Arbeit für unsere Gemeinde leisten. Das Team der UWG steht für neue ldeen und vor allem für parteipolitische Unabhängigkeit. Die UWG tritt für eine bürgernahe, soziale, ökologische und ökonomische Politik in Dörpen ein. Als Unabhängige Wählergemeinschaft verfolgen wir unsere eigenständige Linie zur Lösung der kommunalen Aufgaben. Dafür brauchen wir lhre Unterstützung.

Wir bitten deshalb bei der Kommunalwahl um Ihr Vertrauen. Mit Ihrer Stimme schaffen wir eine notwendige Transparenz in der Politik und fördern so eine bürgernahe und faire Politik.

 

Allgemeine Ziele der UWG Dörpen

 

Die UWG Dörpen wurde im August 2009 gegründet. Hervorgegangen ist die UWG aus der Dörpener Liste. Im Rat ist die UWG vertreten durch Frau Lena Schulz-Bender (1. Vorsitzende der UWG Dörpen) sowie Matthias Witte (Fraktionsvorsitzender UWG Dörpen). Wir unterstützen demokratische Prozesse durch Meinungsvielfalt und regen öffentliche Diskussionen an, denn absolute Mehrheiten sind eher schädlich für ein demokratisches Gemeinwesen.

Wir möchten:

  • für die Einwohnerinnen und Einwohner Dörpens ein Sprachrohr sein und ihnen die Möglichkeit zur Mitwirkung in der Kommunalpolitik bieten, ohne dass sie einer bestimmten Partei beitreten müssen
  • dass die Ratsarbeit transparenter und nachvollziehbarer wird,
  • Bürgern, Vereinen und Sportgruppen unsere Unterstützung anbieten,
  • erreichen, dass die Öffentlichkeit frühzeitig über Vorhaben der Gemeinde informiert wird, damit eine aktive Beteiligung der BürgerInnen möglich ist,
  • Rahmenbedingungen für Arbeitsplätze schaffen und im Abwägungsprozess die Umwelt, bzw. die Natur ausreichend zu schützen

 

Konkrete Ziele unseres Programms für Dörpen

backhaus

Wirtschaft und Arbeit

Industrie, Handwerk und Handel haben sich in Dörpen sehr gut entwickelt. Die Arbeitslosigkeit ist gering. Die UWG steht für Förderung und Unterstützung der örtlichen Betriebe und wird die Ansiedlung geeigneter neuer Betriebe unterstützen, die vor allem auch unserer Jugend differenzierte Arbeitsplätze anbieten, damit eine Abwanderung in andere Regionen begrenzt werden kann.

Bei der Förderung und Ansiedlung neuer Betriebe muss besonders darauf geachtet werden, dass sie modern, zukunftsorientiert und nachhaltig ausgerichtet sind. Eine attraktive Gestaltung des Standorts Dörpen und die Stärkung der örtlichen Wirtschaft sind für uns sehr wichtig, sofern sie ökologisch vereinbar sind. Günstige Preise für Gewerbeflächen, stabile Gewerbesteuersätze sowie der enge Austausch mit den Unternehmen spielen dabei eine wichtige Rolle. Die Nähe zu den Niederlanden sollte ebenfalls genutzt werden.

 

Bauleitplanung und Baurecht

Überprüfung der Bauleitplanungen und gerechte Regelungen bei privaten Bauvorhaben (z. B. Bauen in zweiter Reihe). Dazu gehört eine Überprüfung und Aktualisierung der Bebauungspläne, um einheitliche und gerechte Bedingungen für die Bebauung zu schaffen. Erforderlich ist auch die Entwicklung einer Zukunftsperspektive zum Umgang mit den zur Verfügung stehenden Flächen.

Flächennutzungs- und Bauleitplanung, die die Nutzung erneuerbarer Energien unterstützt: Das ursprünglich für ein Kohlekraftwerk vorgesehene Gelände, welches derzeit landwirtschaftlich genutzt wird, sollte weiterhin als Standort für die Industrie vorgehalten werden. Das Landesraumordnungsprogramm sieht jedoch an dieser Stelle immer noch eine Ansiedlung eines Kohlekraftwerkes vor, es wird von der UWG Dörpen angestrebt diesbezüglich eine Änderung bzw. die Herausnahme des Symbols „Kraftwerk“ zu erwirken und unterstützt an dieser Stelle eine Ansiedlung einer nachhaltig arbeitenden Industrie.

Die ortsansässigen Landwirte sollen die Möglichkeit haben, ihre Betriebe im Einklang mit den Bürgerinteressen zu entwickeln. Durch Bauleitplanung soll die Flächennutzung und Ansiedlungen landwirtschaftlicher Betriebe langfristig geplant werden.

regat-strasse-doerpen

Straßen und Verkehr

Die UWG plädiert weiterhin für die Aufstellung und Pflege eines Schadenkatasters für Straßen und Wege. Durch eine solche systematische Schadenerhebung und -dokumentation sollen notwendige Sanierungsmaßnahmen zukünftig frühzeitig erkannt und vor dem Auftreten von Großschäden umgesetzt werden. Zudem sollen Bürgeranliegen, wie z.B. die notwendige Geschwindigkeitsreduzierung an der Rägertstraße und die Beseitigung von Gefahrenstellen in der Gemeinde, die Schaffung von Fußgängerübergängen, z.B. an der Kita St. Elisabeth, von der UWG Dörpen unterstützt werden.

 

Haushalt und Finanzen

Ein Ziel der UWG Dörpen ist es vorrangig, das strukturelle Defizit des Gemeindehaushaltes auszugleichen und mittelfristig die Schulden der Gemeinde abzubauen, um zukünftige Generationen nicht übermäßig zu belasten. Sie achtet darauf, dass der Ankauf und Verkauf von Grundstücken durch die Gemeinde langfristigen Entwicklungsmöglichkeiten nicht im Wege stehen und die Nachhaltigkeit Vorrang vor vorschnellen Grundstücksveräußerungsgewinnen hat. Bund und Land weisen den Gemeinden sukzessive finanzintensivere Aufgaben zu, wodurch die Gemeindekassen immer stärker belastet werden. Die UWG befürwortet eine Reduzierung der finanziellen Belastungen für solche Bereiche, die vom Land Niedersachsen oder vom Bund übernommen werden können.

spielplatz

Jugend, Schule und Soziales

Die UWG fordert eine deutliche Intensivierung der Jugendarbeit und eine finanzielle Ausstattung dieses Bereiches, die es ermöglicht, sinnvolle und nachhaltige Arbeit im Sinne der jungen Leute zu leisten.

Der Jugendtreff muss so attraktiv gestaltet und angemessen von der Gemeinde unterstützt werden, dass er eine Begegnungsstätte für alle Jugendlichen wird. Die UWG betrachtet einen Jugendtreff als Anziehungspunkt für junge Leute, an dem nicht nur für die Gegenwart, sondern auch für die nähere Zukunft wichtige soziale und integrative Arbeit geleistet werden kann und muss.

Es müssen Mittel zur Verfügung gestellt werden, um ehrenamtliches Engagement auch finanziell an unterstützen. Für Familien, besonders Frauen und speziell allein erziehende Mütter sollen die Betreuungsangebote für Kinder ausgebaut werden, um ihnen Teilnahme am Arbeitsleben zu ermöglichen. Die UWG Dörpen beteiligt Sie sich weiterhin aktiv an der „Zukunftswerkstatt zur Präventionsarbeit“, welche in der Gemeinde in zwei Arbeitskreisen thematisiert wird und bringt Ihre Ideen zur Schaffung von Angeboten für Kinder und Jugendlichen mit ein und fördert integrative Angebote sowie partizipative Elemente.

 

Ratsarbeit und Bürgernähe

Die größte Wählergruppe ist derzeit die der Nichtwähler. Das ist schlecht für unsere Demokratie. Die UWG Dörpen will den Bürgern eine aktive und ehrliche Alternative zu den etablierten Parteien sein. Wir laden alle Dörpener Bürger ein, uns mit ihren Fachkenntnissen und Ideen zu unterstützen. Wie in anderen Gemeinden auch befürworten wir eine Internetpräsenz der Gemeinde. Die Tagesordnungen und die einzelnen Vorlagen der öffentlichen Ratssitzungen sollen frühestmöglich vor den Sitzungen eingestellt werden, damit die Bürger die Möglichkeit haben, sich sachkundig zu machen und in den Sitzungen Fragen zu den Tagesordnungspunkten zu stellen.

 

UWG Dörpen Bernd Hochegger

Alter: 47 Familienstand: verheiratet und 1 Kind Beruf: Maschinenführer UPM Nordland Papier Kandidatur: für den Rat Dörpen

Read More
UWG Dörpen Marco Leerkes

Alter: 43 Jahre Familienstand: verheiratet und 4 Kinder Beruf. Betriebsberater Justiz Ministerium Niederlande Kandidatur: für den Rat Dörpen

Read More
UWG Dörpen Matthias Witte

Alter: 45 Jahre Familienstand: verheiratet und 2 Kinder Beruf: in der Tätigkeit eines Sozialpädagogen Johannesburg GmbH Ehrenämter: Ratsmitglied sowie UWG Fraktionsvorsitzender Ausschussmitglied Verwaltungsausschuss Ausschussmitglied Jugend und Soziales Arbeitskreismitglied Sucht und […]

Read More
UWG Dörpen Volker Teichmann

Alter: 56 Beruf: Maurerneister Johannesburg GmbH Fachkraft für Arbeitssicherheit / Selbstständig Familienstand: seit 5 Jahren wieder verheiratet und 4 Kinder Ehrenamter: DRK Vorsitzender Ortsverein Dörpen, Ausbilder erste Hilfe Kandidatur: für […]

Read More
UWG Dörpen Lena Schulz Bender

Alter: 62 Familienstand: verheiratet und 2 Kinder Beruf: Lehrerin i. R. Ehrenämter: Ratsmitglied Ausschussmitglied für Landwirtschaft und Dorfgestaltung Vorsitzende UWG Dörpen Vorsitzende vom Wassersportverein Dörpen

Read More